Essen & Trinken Rezepte

Steckerlfisch Catering

Steckerlfisch (Steckerl, bairisch für „kleiner Stecken, Stab“) ist an einem Stab gegrillter Fisch, eine Spezialität aus dem bayerischen Alpenvorland und Oberösterreich (Stangerlfisch oder Staberlfisch), die vor allem in Biergärten und auf Volksfesten serviert wird. Er hat nichts mit dem getrockneten Stockfisch zu tun.

Traditionell wird Steckerlfisch aus in den örtlichen Seen und Flüssen gefangenen Renken oder Weißfischen zubereitet, heute auch aus Zuchtfischen wie Forellen und Saiblingen sowie Makrelen und anderen Seefischen.

Zur Vorbereitung werden die ganzen, ausgenommenen Fische mit einer kräftigen Marinade aus Öl, Gewürzen und Knoblaucheingestrichen und der Länge nach vom Maul her auf etwa 60 cm lange, entrindete Weidenzweige oder gewässerte Holzstäbe gespießt. Zum Grillen werden die Stöcke oft so festgemacht, dass sich die Fische kopfunter schräg über oder neben der Holzkohleglut befinden. Während der Garzeit sollten die Fische gelegentlich mit der Marinade oder Butter bepinselt werden, damit ihre Haut knusprig wird.

Steckerlfisch wird auf dem Papier gegessen, in das er nach dem Grillen eingewickelt wurde, oder auf einem Teller serviert. Als Beilage isst man meist Brezeln oder Brötchen. (Wikipedia)

 

JETZT NEU! AUCH FÜR FIRMEN UND PRIVATE FEIERN BUCHBAR.

Ein einzigartiges Catering- und Kulinarik Konzept zum Mieten und Buchen für Ihre Firmenfeier, Hochzeit, Privatparty, als Geburtstagshighlight oder für all jene die einmal etwas besonderes erleben wollen:

SIE BUCHEN, WIR PLANEN, ORGANISIEREN, KOMMEN und GRILLEN!

 

JETZT NEU!
BUCHBAR by GOODY FOODY (FOODFTRUCK) office @ organicpowerdrink.com

Unsere “GOODY FOODY – STEGGAL” Steckerlfische werden aus Wildfang-MAKRELEN, Forellen aus heimischen Seen und Flüssen zubereitet. Zur Vorbereitung werden die ganzen, ausgenommenen Fische mit einer kräftigen Marinade aus Öl, und unserer Spezialgewürzmischung nach einem geheimen Rezept  unserer OMA eingestrichen und der Länge nach vom Maul her auf gewässerte Holzstäbe gespießt. Während der Garzeit werden die Fische gelegentlich mit der Marinade bepinselt, damit ihre Haut schön knusprig wird.

Der Steckerlfisch wird klassisch mit den Fingern auf  Papier mit einer Gabel gegessen. Als Beilage servieren wir OMAS bestes Bauernbrot- direkt aus dem Holzofen, sowie Kartoffelsalat oder Ihren Spezialwünschen. Klassisch fehlen dürfen natürlich nicht ein paar “Oaschbrenner” Pfefferoni, Perlzwiebel, Salzgurken, oder klassische Essiggurkerl,  Zitronen oder  unsere legendäre Kräuterbutter –Einfach Megalecker.

 

 

Previous post

Aluminium-Recycling

Next post

Glyphosat in österreichischem Bier nachgewiesen